Keine Werbung für diese Seite, keine auf dieser Seite und keine fremden Cookies

Normalerweise versuche ich neue Seiten immer in allen sozialen Medien bekannt zu machen. Ich poste auf Instagram, Twitter etc. Updates, präsentiere die URL so oft wie möglich, mache darauf aufmerksam, achte auf meine Hashtags und versuche im groben Rahmen alles SEO-tauglich zu machen. Ich bin darin mäßig gut und absolut nicht kompromissbereit.

Auf dieser Seite soll es jedoch anders laufen. Ich mache sie nicht bekannt, mache keine Werbung dafür, zeige sie nicht prominent, füge so wenig wie möglich Plugins ein, vermeide alle Cookies, weigere mich zu Kooperationen und setze keine Links zu anderen Seiten. Ich mache weder die Suchmaschinen darauf aufmerksam, noch bemühe ich mich um eine Erhöhung der Relevanz.

Diese Seite braucht sehr viel Zeit um sich zu entwickeln, sie braucht die Ruhe, um einen Faden zu finden, die Geschichte zu formen, aber sie braucht vor allem viel Überarbeitung. Dabei darf jeder zuschauen, jeder darf und soll es kommentieren. Und ich freue mich, wenn ihr dabei seid. Vor allem wenn wir in Kontakt kommen, wenn ich Fragen beantworten kann, und sehe das es euch gefällt.

Aber ich gönne mir den Luxus eines öffentlichen Schreibtisches, der in der Masse der möglichen Projekte untergeht. Wer näher kommt, kann was entdecken, aber wenn das nicht passiert, wenn alles ruhig läuft, und das Projekt größer und fetter wird, dann kann ich die Fehler korrigieren, den Plan auswälzen, mir Zeit lassen und euch immer tiefer mit rein nehmen. Kein Stress.

Es wird keine Newsletter geben, keine Twitter-Nachrichten zu dieser Seite, das Design wird bewusst konservativ bleiben, die medialen Inhalte sind zurückhaltend. Ein paar Bilder, damit es angenehmer aussieht, und das war es auch schon. Niemand wird eine Abbildung der Protagonisten sehen. Sie werden beschrieben, das wars. Die Handlung wird nicht abgebildet, die Geschichte soll aus sich selber leben und welches Bild auch immer produzieren. Viel Spaß damit und viele Grüße von hier nach dort. Meldet euch mal.

Andreas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.